Bibliothek

Die HKFZ-Handbibliothek umfasst etwa 350 kulturwissenschaftliche Grundlagentexte, Nachschlagewerke und Forschungsliteratur. Der Sammlungsschwerpunkt liegt auf den Bereichen Raumwissenschaft, Gender Studies und Postcolonial Theory. Dabei stehen zahlreiche theoretische Texte in der Originalsprache, wahlweise in deutscher Übersetzung zur Verfügung.
Die Bestände sind über den BIB-KAT der Universitätsbibliothek Trier (Signatur 820=) und institutsintern über Citavi erschlossen.

Im Aufbau befindet sich außerdem eine digitale Aufsatzsammlung zu den genannten thematischen Schwerpunkten (ebenfalls über Citavi erschlossen).

Aktueller Bestand

Bestandsliste, Oktober 2015

Öffnungszeiten

Mo – Mi: 10 – 15 Uhr,
Do/Fr:
geschlossen

Reiseliteratur

Folgende Aufsätze befinden sich in der Handbibliothek des HKFZ und können bei Bedarf kopiert werden:
Reiseliteratur

Neueingänge

Primärwerke

  • Serres, Michel (1980): Hermes V. Le passage du Nord-Ouest. Aus dem Französischen übersetzt von Michael Bischoff. Berlin 1994.
  • Serres, Michel (1977): Hermes IV. Ladistribution. Aus dem Französischen übersetzt von Michael Bischoff. Berlin 1993.
  • Serres, Michel (1974): Hermes III. La traduction. Aus dem Französischen übersetzt von Michael Bischoff. Berlin 1992.
  • Serres, Michel (1972): Hermes II. L‘ interférence. Aus dem Französischen übersetzt von Michael Bischoff. Berlin 1992.
  • Serres, Michel (1968): Hermes I. La communication. Aus dem Französischen übersetzt von Michael Bischoff. Berlin 1991.
  • Febvre, Lucien (1942): Le Problème de l’incroyance au XVIe siècle. La religion de Rabelais. Postface de Denis Crouzet. Paris.
  • Deleuze, Gilles/Guattari, Félix (éd.) (1980): Capitalisme et Schizophrénie 2. Mille Plateaux. Paris.

Forschungsliteratur

  • Füssel, Marian/Sikora, Michael (Hgg.) (2014): Kulturgeschichte der Schlacht. Paderborn.
  • Otis, Laura (1999): Membranes. Metaphors of Invasion in Nineteenth-Century Literature, Science and Politics. Baltimore.
  • Rettelbach, Johannes (1993): Variation – Derivation – Imitation. Untersuchungen zu den Tönen der Sangspruchdichter und Meistersinger. Tübingen.
  • Gugerli, David/Speich, Daniel (2002): Topografien der Nation. Politik, kartografische Ordnung und Landschaft im 19 Jahrhundert. Zürich.
  • Adler, Hans/Godel, Rainer (Hgg.) (2010):Formen des Nichtwissens der Aufklärung. München.
  • Bremer, Ernst/Röhl, Susanne (Hgg.) (2007): Jean de Mandeville in Europa. Neue Perspektiven in der Reiseliteraturforschung. Paderborn.
  • Gugerli, David/Hagner, Michael/Hampe, Michael/Orland, Barbara/Sarasin, Philipp/Tanner, Jakob (Hgg.) (2005): Nach Feierabend. Zürcher Jahrbuch für Wissensgeschichte 1. Bilder der Natur – Sprachen der Technik. Zürich.
  • Krajewski, Markus (Hg.) (22008): Projektemacher. Zur Produktion von Wissen in der Vorform des Scheiterns. Berlin.
  • Kassung, Christian (2007): Das Pendel. Eine Wissensgeschichte. München.
  • Balke, Friedrich/Maye, Harun/Scholz, Leander (Hgg.) (2009): Ästhetische Regime um 1800. München.
  • Campe, Rüdiger (2002): Spiel der Wahrscheinlichkeit. Literatur und Berechnung zwischen Pascal und Kleist. Göttingen.
  • Martig, Charles/Pezzoli-Olgiati, Daria (Hgg.) (2009): Outer Space. Reisen in Gegenwelten. Marburg.