Trierer Beiträge – Band 13

Wissensraum Film


Kurzbeschreibung

Im Zentrum des Bandes „Wissensraum Film“ steht die Frage nach der Relevanz relational-räumlicher Konzepte für die Analyse filmischer Wissensproduktion: Wie stellen Filme räumliche Zusammenhänge und damit spezifische Wissensformationen her? Wissenschaftliche, dokumentarische, politische und künstlerisch ambitionierte Filme werden hinsichtlich ihrer räumlichen Verfasstheit und epistemischen Effekte beschrieben und theoretisch gefasst.
Dabei werden sie zu anderen Medien ebenso wie zu außerfilmischen Wissensdiskursen in Beziehung gesetzt. Mit Beiträgen von Henning Engelke, Oliver Fahle, Lisa Gotto, Stephan Günzel, Malte Hagener, Vinzenz Hediger, Lars Nowak und Daniela Wentz.

Weitere Informationen